GESANGSKANARIEN-TIMBRADO-ESPANOL
HOLGER KOK LEER-OSTFRIESLAND

Zuchtanlage

 

ZUCHTRAUM:

Gezüchtet wird in einem Holzblockhaus, mit einer Grundfläche von
vier mal vier Metern. Das Blockhaus ist gut isoliert und wird zentral
geheizt. Für frische Luft und ausreichend Licht, sorgen zwei Kippfenster,
die je nach Wetterlage und Jahreszeit geöffnet werden können.
Für die Abluft sorgt ein Endlüfter, der über eine Zeitschaltuhr gesteuert wird.
Zusätzlich brennen zwei Leuchtstoffröhren, die über eine Dimmeranlage
gesteuert werden.



Blockhaus

Ausstattung: Links und rechts im Zuchtraum befinden sich je fünfzehn
Cileazuchtkäfige. Diese Käfige sind in einem Regalsystem aufgehängt.
Die einzelnen Käfige sind 60 cm breit 40cm tief und 40 cm hoch.


Käfigwand

An der Rückwand des Innenraumes ist ein Regalsystem mit 12
Ciliakäfigen angebracht. Hauptsächlich werden die Käfige als
Flugkäfige benutzt, z. B. zum Absetzen der Jungen Timbrados.
Ausgestattet sind die Flugkäfige mit Einzelsitzstangen und
Lammellensitzen.



Flugkäfige